Freizeit ButtonUebersichtErwachsene

cioccolato alla nocciola con ingredienti intorno freizeit2

Kurs 3200 Politik im Gespräch II
 
Vorträge und Diskussionen zu den wichtigsten politischen Themen unserer Zeit.

An sechs Nachmittagen wenden wir uns der Welt der Politik zu und nähern uns „heißen Eisen“ und kontroversen Themen an. Zuerst führt jeweils ein ca. einstündiger Vortrag in das Thema ein, der im Anschluss in eine Diskussion mündet, in der Fragen, Antworten und Einstellungen – selbstverständlich in gegenseitigem Respekt – ausgetauscht werden. In dieser politischen Reihe geht es um das Verstehen grundlegender Zusammenhänge in Politik und Gesellschaft in unse-rer immer komplizierter erscheinenden und schneller sich verändernden Welt. Ohne ein solches Basiswissen ist es sehr schwer, sich in unseren Demokratien – seien sie direkt oder repräsentativ – einzubringen und an der Ausgestaltung unseres Gemeinwesens mitzuwirken. In diesem Sinne will diese Reihe Aufklärungsarbeit im besten Sinne leisten und zugleich eine Plattform für den gemeinsamen Austausch zu allen relevanten politischen Themen anbieten.

Sonntag, 01.11.2020, 15:00 - 17:00 Uhr
“Wer regiert die USA? – Wie wird man zum mächtigsten Mann der Welt“
Kein anderes Land besitzt so viel mediale Aufmerksamkeit wie die USA. Ihr Präsident gilt als die mächtigste Person unseres Planeten, bei dessen Wahl alle vier Jahre die ganze Welt gespannt nach Amerika blickt. Besprochen werden neben dem Wahl- und Parteiensystem auch die Stel-lung des Präsidenten und des Kongresses vor dem Hintergrund der US-amerikanischen Ge-schichte seit 1945.

Sonntag, 08.11.2020, 15:00 - 17:00 Uhr
Antisemitismus – Ideologie des Hasses
Antisemitismus ist ein zentrales Element des Rechtsextremismus, aber er kommt aus der Mitte der Gesellschaft. In den letzten Jahren hat er weltweit wieder verstärkten Zulauf erhalten – oder er wird einfach nur lauter.

Sonntag, 15.11.2020, 15:00 - 17:00 Uhr
Massenmedien - 4. Gewalt oder Gefahr für die Demokratie?
Lügen die Medien? Ist der Begriff „Lügenpresse“ nur Verleumdung oder ist an dem Vorwurf der systematischen Desinformation etwas dran? Seit einigen Jahren sind die (Massen)-Medien verstärkter Kritik und Hetze ausgesetzt, wobei die Unterscheidung zwischen seriöser und ten-denziöser Berichterstattung nicht immer leicht fällt – ganz im Gegenteil!

Sonntag, 22.11.2020, 15:00 -17:00 Uhr
Grenzen der Toleranz - Herausforderung einer modernen Gesellschaft
Toleranz ist kein Wert an sich. Auch wenn eine moderne aufgeklärte Gesellschaft ohne diesen Wert nicht auskommt, gibt es zweifellos Grenzen in Bezug auf diesen Wert. Dabei verwechseln viele Menschen Toleranz, Akzeptanz und Ignoranz, was im Extremfall die Fundamente unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung gefährden kann. In der momentan sehr aufgeheizten politisch-gesellschaftlichen Debatte geht dabei auch ein gutes Stück Streit- und Debattenkultur verloren.

Sonntag, 29.11.2020, 15:00 – 17:00 Uhr
Verschwörungstheorien – Ursachen, Phänomene, Gefahren.
Leider höchst aktuell, aber nicht erst seit dem Coronavirus, dessen Existenz von diversen Grup-pierungen wahlweise als nicht existent verleugnet oder als bewusst in die Welt gesetzt darge-stellt wird. Verschwörungstheorien sind ein altes Phänomen, welches punktuell schon in der Antike und im Mittelalter, seit der Französischen Revolution jedoch gehäuft auftritt: Die Liste der Themen ist lang: Von spezifisch antisemitischen Verschwörungstheorien über die Mondlandung, dem Attentat auf John F. Kennedy, dem 11. September 2001 bis hin zum Klimawandel und aktuell dem Impfthema.

Sonntag, 06.12.2020, 15:00 – 17:00 Uhr
Fundamentalismus in den Weltreligionen
Die Rückkehr radikaler religiöser Konzepte ist eine der zentralen Herausforderungen für das 21. Jahrhundert und für unsere modernen Gesellschaften generell.

Kosten: 155.00
Voraussetzungen: Es wird kein Vorwissen vorausgesetzt. Neugierde und Offenheit reichen vollkommen aus.
Zielgruppe: Menschen mit Interesse an politischen Themen.
Kursleitung: Büttner Ulrich Lothar
Kurstermine: 6-mal, ab Sonntag, 1. November 2020, 15.00 - 17.00 Uhr
Kursende: 22.11.2020
Ort: Bibliothek Regensdorf, Watterstrasse 117, 8105 Regensdorf
Besonderheiten: Diese sechs Vortragsabende können auch einzeln besucht werden. Vgl. Kursnummern 3201 bis 3206
Anmeldeschluss:  19.10.2020
» Online-Anmeldung